Notizie flash:
ATTENZIONE! Il museo e la biblioteca ampliano i loro orari di apertura! vai a visitare le sezioni dedicate!
In occasione della Settimana della Memoria, ripercorriamo in un percorso a tappe sparse nel paese i momenti salienti del libro 'La Notte' di Elie Wies...
Sono sospese le visite al Museo da lunedì 12 dicembre 2016 a fine gennaio 2017      
BÜRGERLICHES MUSEUM DER SEIDE PDF Stampa E-mail

BÜRGERLICHES MUSEUM DER SEIDEZeitpane der Offnung:

Mittwoch von 14.00 zu 18.00
Donnerstag von 14.00 zu 18.00 
Freitag von 14.00 zu 18.00
Samstag von 9.00 zu 12.30
Sonntag von 9.30 zu 12.30 (von April bis November)

 

 

Andere tage auf der Reservierung die zu telephoniert:
0039-0341-700381 oder 0039-333-7229732

Reservierungsformular

Questo indirizzo e-mail è protetto dallo spam bot. Abilita Javascript per vederlo.

EINKOMMEN

Gesamtes 4.00 euro

Verringert (bis 14 jahre, behinderungen, mehr als 65 jahre) 3.50 euro

Gruppen 2.50 euro

Besondere verringert (gruppen bis 15 personen)  3.00 euro

Die tour schließt einen erfahrenen Führer ein.

Um 1818 kam Pietro Monti, Zwirner von Seide, aus den sūdlichen Gebieten Mailands nach Abbadia Lariana. Er verwandelte die alte Walkerei mit dem hydraulischen Rad, un die Wolle zu walken, in eine Seidenspinnerei.

Im Jahr 1869 erweiterte er das Gebaeude und fūgte einen Anbau fuer das Kokonsspinenn hinzu. Auβerdem wurde die erste der zwei kreisfoermigen Zwirnmaschinen zerstört, und drei rechteckige Zwirnmaschinen wurden gebaut die heute noch scihtbar sind. Seit 1934 ist die zweite kreisfoermige Zwirnmaschine nicht in Betrieb, sie wurdw von Abegg gekafut, dann 1965 abmontiert un an Technorama in Winterthur verschenkt.

Die Spinntätigkeit setzte bis 1934 fort. Nach einer langen Periode von Stillstand un Zerfall wurden die Gebaeude von der Gemeinde Abbadia gekauft. 1998 wurde das Museum "Museo Setificio Monti" eroeffnet.

Das Museum ist in "Complesso Monti" aufgestellt (Die Zwirnerei im Jahr 1818, das Gebaeude der Seidenraupenzucht in Jahr 1869). Die struktur bestehet aus zwei Gebaeuden; in einem befinden sich die Maschinen zum Spinnen und Spulen, im anderen die Maschinen zum Zwirnen und fuer nebensaechliche Tätigkeiten. Nur von der Zwirnerei waren drei rechteckige Maschinen erhalten geblieben, und ca.15% der kreisfoermi-gen Zwirnmaschine. Die drei rechteckigen Maschinen und die dazugehoerigen Geräte  sind in einem schlechten Zustand, es ist geplant sie zu restaurieren und wieder in Betrieb zu setzen. Es gibt noch zwei hydraulische Räder. Die kreisfoermige Zwirnmaschine ist schon restauriert worden und ist wieder funktionsfaehig. Sie laeuft nicht mehr mit dem hydraulischen Rad sondern mit Strom.

 

L'utilizzo dei cookies su questo sito concorre alla buona navigazione e favorisce il miglioramento dei servizi offerti ai visitatori e agli utenti registrati, pertanto se ne consiglia l’accettazione. Continuare la navigazione senza l’esplicita accettazione equivale ad una accettazione temporanea degli stessi. Per saperne di piu' o per negare il consenso a tutti o ad alcuni cookies consulta la nostra pagina sulla privacy.

Accetto l'utilizzo dei cookies per questo sito.